Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.
Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf den Webseiten von mildioz.at einverstanden sind.

 

Erlebnisberichte von Militärseelsorgern: „Ohne Waffe"

12 Years a Roman Catholic Priest 12 Years a Roman Catholic Priest

Josef Menke (1890-1975) war drei Jahre als katholischer Feldgeistlicher im Ersten Weltkrieg mit der 5. Landwehrdivision in Frankreich im Einsatz.

Menke, der 1914 zum Priester geweiht wurde, war anfangs noch als Sanitätssoldat eingesetzt, bevor er im Juni 1915 zum Feldgeistlichen der 5. preußischen Landwehrdivision ernannt wurde. Bis zum Juli 1918 war Menke Feldgeistlicher der Division, die im Raum zwischen Maas und Mosel eingesetzt wurde und an den Kämpfen um Verdun teilnahm. 


In seinen Erinnerungen schildert Menke seine Erlebnisse als Feldgeistlicher und bietet so Einblicke in das Leben und die Geisteswelt der Soldaten an der Front und in der Etappe. Im Mittelpunkt seiner Erzählungen steht oft sein Versuch, die Soldaten in ihrer schwierigen Zeit als einer von ihnen zu begleiten. Menke berichtet auch ausführlich von Gottesdiensten unter den schwierigen Bedingungen des Krieges und gibt dabei an mehreren Stellen auch von ihm gehaltene Predigten wieder. Die Erlebnisse Menkes, nach seiner Versetzung zur 3. Infanteriedivision und den Kämpfen in Rußland und Flandern, finden in seinen Erinnerungen keinen Platz.
Menke publizierte seine Kriegserinnerungen erstmals 1925 während seiner Tätigkeit als Missionar in Brasilien, wobei das Buch in der Militärbischöflichen Bibliothek in seiner zehnten, 1930 veröffentlichten, Auflage vorliegt. Über seine Erlebnisse aus jener Zeit in Südamerika als er seine Erinnerungen verfasste, berichtet sein 1960 erschienenes Buch „Unter Gauchos und deutschen Siedlern in Südbrasilien“.

Josef Menke, Ohne Waffe. Das Kriegserlebnis eines Priesters, Paderborn 1930, 287 Seiten, Sprache: deutsch, Schrift: Fraktur

 

Buchnummer MBBA: 12.275

Link zum Medium im OPAC

MBBA